Alois Peters neuer Pfannkuchenkönig

image
image-78
Am 28.06.2008 fand das traditionelle Pfannkuchenessen der Offiziere des Schützenvereins Iburg von 1869 e.V. am Schützenhaus statt.

Trotz wechselhaften Wetters und weiteren attraktiven Veranstaltungen in der Stadt ließen es sich zahlreiche Besucher nicht nehmen der Traditionsveranstaltung einen Besuch abzustatten um leckere selbst gemachte Reibekuchen aus frischen Kartoffeln der Herren Offiziere genießen können.

 

Somit stellte sich schnell heraus, dass diese Veranstaltung eine feste Größe im Terminkalender von Bad Iburg ist und weiterhin sein muss.

image
image-79

Wir freuten uns unter den Gästen auch unseren Bürgermeister, Drago Jurak, mit seiner Ehefrau und auch das gesamte Glaner Königshaus begrüßen zu dürfen.

Selbstverständlich waren auch unser amtierendes Königshaus, mit S:M. Friedhelm I. Wechelmann und I.M. Zwenna I. Lenz vertreten.

Nach kurz einsetzendem Regen lud kurz danach die Sonne zum Verweilen und Klönen vor dem Schützenhaus ein. Zurweilen bildete sich eine lange Schlange vor dem Pfannkuchenzelt. Aber das Warten lohnte sich.

Auf der Schießbahn wurde unterdessen der neue Pfannkuchenkönig ermittelt.

Die Amtszeit des scheidenden Pfannkuchenkönigs, Otto Hermes, neigte sich somit dem Ende. Als sein Nachfolger, dem 21. Pfannkuchenkönig, konnte an diesem Abend Alois Peters ermittelt werden. Die Proklamation übernahm dieses Mal ausnahmsweise Heiko Trentmann, im Auftrag des Oberst Bernie Schowe, der verhindert gewesen ist.

Dem neuen Pfannkuchenkönig wurde eine große Pfanne mit Inschrift, eine Pfannkuchenköniganstecknadel und die Pfannkuchenkönigskette überreicht.

Als Vizepfannkuchenkönig konnte Martin Streuter ermittelt werden.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und Gästen und freuen uns Euch auch im nächsten Jahr wieder am Schützenhaus begrüßen zu dürfen.

HORRIDO!